19. Oktober 2021

neue Chronographen-Modelle von Patek Philippe - 5930P-001

Im Oktober 2021 erweitert die Genfer Manufaktur ihre Chronographen-Kollektion gleich um drei Varianten. Die Referenzen 5204, 5905 und 5930 stellen erneut die Expertise von Patek Philippe auf dem Gebiet der Komplikationen unter Beweis.

Chronographen haben bei Patek Philippe schon immer eine große Rolle gespielt. Seit 2005 hat Patek Philippe zahlreiche Chronographenwerke mit oder ohne Zusatzfunktionen entwickelt, die vollständig in den eigenen Ateliers entworfen und gefertigt werden. Die verschiedenen Chronographenkaliber von Patek Philippe werden in der aktuellen Kollektion in mehr als 20 Varianten angeboten, die nun durch drei neue Varianten ergänzt werden.

 

Automatischer Flyback-Chronograph mit Weltzeitanzeige Referenz 5930P-001 .Eine neue Platin-Version mit grünem Zifferblatt und Armband
 
Inspiriert von einem Modell aus den 1940er Jahren verbindet die Referenz 5930 zwei Funktionen: einen Flyback-Chronographen mit automatischem Aufzug und eine Weltzeitanzeige, die in der Geschichte und den Kollektionen der Manufaktur Kultstatus genießt. Dieses Modell wurde 2016 in einer Version aus Weißgold mit blauem Zifferblatt und blauem Alligator-Armband präsentiert. Nun lanciert Patek Philippe eine Variante in Platin mit einem grünen Zifferblatt und einem grünen Armband. Das neue Modell kombiniert klassisches Design mit sportlichem Look. Die Namen der Städte wurden in Grün auf die Ortsscheibe gedruckt. Das handguillochierte Motiv in der grünen Zifferblattmitte ist Ausdruck hoher Handwerkskunst bei Patek Philippe. Auch der 30-Minuten-Zähler bei 6 Uhr ist passend zum Zifferblatt in Grün gehalten. Die aufgesetzten Stundenindexe und facettierten Dauphine-Zeiger aus Weißgold sind durch ihre Leuchtbeschichtung zu jeder Tageszeit gut ablesbar.  Das handpolierte Platingehäuse trägt einen Diamanten bei 6 Uhr in der Gehäuseflanke. Das Modell wurde mit flügelförmigen Anstößen versehen, die für die Weltzeituhren der 1940er und 1950er Jahre typisch sind. Da das Kaliber CH 28-520 HU mit einem Schaltrad und einer modernen Vertikalkupplung ausgestattet ist, kann der Chronographen-Zeiger aus der Mitte auch dauerhaft als Zentralsekunde genutzt werden. Dies minimiert die Abnutzung, ohne die Ganggenauigkeit oder die Gangreserve des Uhrwerks zu beeinträchtigen. Der Chronograph besitzt einen Nullstelldrücker bei 4 Uhr, der auch als Flyback-Drücker dient. Wird er bei laufendem Chronographen-Zeiger gedrückt, fliegt dieser auf Null zurück und startet automatisch eine neue Zeitmessung.  Die Weltzeitfunktion zeigt die Zeit aller 24 Zeitzonen gleichzeitig an. Wechselt der Träger die Zeitzone, lässt sich durch Betätigen das Drückers bei 10 Uhr mittels eines exklusiven, patentierten Mechanismus die Zeitanzeige aller Zonen korrigieren, ohne dass die Ganggenauigkeit des Uhrwerks dadurch beeinträchtigt wird. Die neue Referenz 5930P-001 wird an einem grünen Alligator-Armband mit Faltschließe aus Platin getragen. Die Uhr ergänzt die Referenz 5930G-010 aus Weißgold mit Zifferblatt und Armband in Blau.

WIR SUCHEN SIE!

Uhrmacher*in

mit abgeschlossener Ausbildung im Uhrmacherhandwerk für unser Patek Philippe-Team