27. April 2022

Muttertag - Geschenke guide von frederique constant

Das perfekte Geschenk für die Frauen dieser Welt. Ob Mütter, Tanten, Freundinnen und Töchter eine Uhr von Frederique Constant ist so vielfältig wie die Frau selbst. Ein Geschenke-Guide: 

FC_WEB_MD_2022_FC-200MC14_600_314px

CLASSICS CARRÉE LADIES
FC-200MC14

Die Definition von verfeinerter Zeit als Quintessenz. Das Classics Carrée Ladies repräsentiert ein Höchstmaß an Eleganz und bringt zeitlose Raffinesse in die Kollektion von Frederique Constant. Beeinflusst vom Art Déco, ist dies das einzige quadratische Design in der Sammlung von Frederique Constant. Das Classics Carrée Ladies bietet einen neuen Blick auf einen klassischen Look für Frauen. Inspiriert von den eleganten und modischen Frauen der späten 1920er Jahre, schneidet dieses Design vom Mainstream ab und bietet einen anderen, vintageartigen Stil.

Die nahtlosen Linien und das elegante, polierte Gehäuse offenbaren ein klassisch weißes Zifferblatt mit kompliziertem „Clous de Paris“-Dekor und traditionellen römischen Ziffernindexen. Das Carrée-Design des glatt polierten Gehäuses verschmilzt perfekt mit dem weiblichen Handgelenk und verschönert es für eine makellose, massgeschneiderte Anpassung. Das warme rosévergoldete Edelstahlgehäuse und sein bordeauxfarbenes Feinlederband gehen nahtlos ineinander über und machen das Trageerlebnis noch exquisiter. Andere Varianten von poliertem Edelstahl und blauem Lederarmband oder ein Voll-Edelstahlarmband bieten verschiedene Auswahlmöglichkeiten, was die meisten Frauen sehr zu schätzen wissen. Das neue Classics Carrée Ladies ist ein zeitloses, klassisches Stück, das sich perfekt für alle Gelegenheiten eignet, bei denen ein Hauch von Glamour wichtig ist, damit sich Frauen elegant und anmutig fühlen, aber gleichzeitig einen stilvollen und klassischen Look unterstützen.

FC_WEB_MD_2022_FC-206SW1S6_600_314px

SLIMLINE LADIES MOONPHASE
FC-206SW1S6B

Nach dem Erfolg der ›Slimline‹ mit Perlmutt-Zifferblatt und Diamantindizes enthüllt Frederique Constant zwei neue Varianten, die das klassisch-schlichte und zeitlosen Wesen der Uhrmacherei zelebrieren. Jedes Modell wurde dafür nun mit einem Opalin-Zifferblatt mit Perlschwarz gefärbte Stabindizes ausgestattet. Bei 6 Uhr befinden sich die Zeiger über einer halbmondförmigen Mondphasenanzeige, die unseren Erdtrabanten umringt von Sternen auf einem nachtblauen Hintergrund zeigt, der an das Himmelsgewölbe erinnert. Bei 12 Uhr sticht nun die römische Ziffer XII hervor, die manche bei den Vorgängermodellen vermissten. Rund ums Zifferblatt wurde eine neue Minuterie arrangiert, die von 5 bis 5 mit arabischen Ziffern versehen ist und bei 6 Uhr diskret durch den Qualitätsnachweis ›Swiss Made‹ ergänzt wird. Kenner wissen, dass diese schlichte Interpretation einer Minuterie als ›Chemin de fer‹bezeichnet wird. Dieses Design, das wirklich an einen Eisenbahnschienenstrang erinnert, wird jenseits des großen Teichs auch ›Sector Dials‹ oder ›Railroad Dials‹ genannt. Insgesamt schließt das so gestaltete Uhrengesicht an die große Zeit der Uhrmacherei in den 1920er- bis 1940er-Jahre an. Diese ästhetische Entscheidung im Hause Frederic Constant wird durch die Krone bei 3 Uhr in Form einer ›Zwiebel‹ noch bestätigt, die von einem eleganten blauen Cabochon überragt wird. 

Doch genug von Historie, auch diese beiden neuen Slimline-Ladies-Moonphase-Modelle profitieren selbstredend von den Fortschritten der modernsten Uhrmacherei: Im Herzen schlägt das Quarzwerk FC-206, das fünf Jahre Funktion garantiert. Es treibt zwei zentrale, ebenfalls perlschwarz gefärbte, blattförmige Zeiger (Stunden und Minuten) an, die in der Mitte sanft und anmutig gewölbt sind. Bei 6 Uhr befinden sich die Zeiger über einer halbmondförmigen Mondphasenanzeige, die unseren Trabanten umringt von Sternen auf einem nachtblauen Hintergrund zeigt, der an das Himmelsgewölbe erinnert. Die beiden Neuheiten werden entweder mit einem blauen Lederarmband mit Ziernähten im gleichen Farbton – leicht zu wechseln dank des ›Quick Change‹-Systems – oder mit einem eleganten, flexiblen Edelstahlarmband mit fünf polierten Gliedern angeboten, die sich perfekt an das Handgelenk anpassen lassen.
 
Vom Stil her bekräftigt Frederique Constant seine Überzeugung, dass auch die klassische und weniger verspielte Uhrmacherkunst für die souveränen Frauen von heute konzipiert ist. Im Ergebnis strahlt die Linie Slimline Ladies Moonphase mit ihrem kleineren 30 mm großen Kaliber eine feminine selbstbewusste Anmut aus. 

FC_WEB_MD_2022_FC-220MN3BD6B_600_314px

CLASSICS LADIES QUARTZ
FC-220MN3BD6B

Vor weniger als einem Jahr enthüllte die Manufaktur Frederique Constant eine völlig neue Kollektion, die Classics Quartz Ladies. Die Kollektion verkörpert die Essenz von Frederique Constant und hat innerhalb weniger Monate einen echten Eindruck hinterlassen. Sie bietet erschwinglichen Swiss Made-Luxus mit tadelloser Liebe zum Detail. Die Zeitmesser Classics Quartz Ladies sind der Inbegriff subtiler und femininer Eleganz im Alltag und eignen sich als klassisch stilvolle und sehr preisgünstige Geschenke für Sie selbst oder jemand Besonderen. In diesem Jahr wird sich die Kollektion aufgrund der Nachfrage nach noch luxuriöseren Modellen weiter entwickeln. Das Ziel? Möglichkeiten für Abendgarderobe, besondere Anlässe oder für diejenigen zu bieten, die einfach etwas auffälligeres möchten.

Die vollständig gefasste Lünette Von den vier neuen Modellen, die von der Manufaktur entworfen wurden, sind drei mit Stein besetzt. Die Lünetten mit einem Durchmesser von nur 36 mm sind jetzt mit 40 Diamanten reich verziert. Ihr zartes Funkeln zeigt sich auf zwei neuen Zifferblattvarianten. Die erste weist einen Kapitelring aus Perlmutt auf, dessen Mitte mit dem Genfer Streifenmotiv verziert ist und der dezent an den Kanton erinnert, in dem sich die Manufaktur Frederique Constant befindet (2.395 Euro). Das zweite Zifferblatt ist marineblau und verleiht den Classics Quartz Ladies einen attraktiven blau-weißen Kontrasteffekt, der an das Licht des Tages und die Dunkelheit der Nacht erinnert. Der Zeitmesser ist mit einem Stahlarmband (2.395 Euro) oder einem Kalbslederarmband (2.295 Euro) erhältlich. Um den auffälligsten Effekt zu erzielen, verfügt nur die Uhr mit blauem Zifferblatt über handpolierte Stahlzeiger, während die Uhr mit Perlmuttzifferblatt mit schwarzen Stahlzeigern versehen ist. Durch die Umkehrung der Farbkombination sind die Stunden und Minuten bei jedem Modell gut ablesbar, beide mit Datumsfenster bei 6 Uhr. Jeder Zeitmesser wird von einem Frederique Constant Quarzwerk angetrieben, das eine perfekte tägliche Zeitmessung über fast vier Jahre (45 Monate) gewährleistet. Schwarz und Gold, eine gewagte, aber stilvolle Mischung Das vierte und letzte Modell weist einige mutigere Kontraste auf. Das rosévergoldete Gehäuse setzt das tiefschwarze Zifferblatt mit seinen römischen Ziffern und weißen Stahlzeigern wunderbar in Szene. Erhältlich mit einem schwarzen Kalbslederarmband strahlt diese neue Damenuhr Classics Quarz Quartz eine seriöse, moderne Eleganz aus, für alle, die kompromisslos raffiniert aussehen oder die Bank sprengen wollen (895 Euro).

FC_WEB_MD_2022_FC-303VD2NH5B_600_314px

HIGHLIFE LADIES AUTOMATIC
FC-303VD2NH5B

Es gibt gewiss Uhrenmanufakturen mit erheblicherer Tradition, doch was bereits in wenigen Jahrzehnten von Frederique Constant für unsere Handgelenke entworfen wurde, ist bemerkenswert! Besonders die erstmals 1999 erschienene Kollektion ›Highlife‹ hat Uhrengeschichte geschrieben. Zurück ins Rampenlicht kehrt sie nun moderner denn je! Nach mehreren urbanen, sportlichen oder mit Diamanten besetzten oder wagemutigen Variationen beginnt Frederique Constant das Jahr 2022 mit zwei neuen Vorschlägen, die auf glamourösen Chic setzen. Et voilà: die edelste der Highlife Ladies Automatic ist da!

Diamanten währen ewig, aber Gold auch! Gelbgold wurde einst von seinen roten oder rosafarbenen Variationen in den Schatten gestellt und ist nun wieder auf dem Vormarsch. Es wird für seine Authentizität, den natürlichen Glanz und die Reinheit geschätzt und wird sich wieder als zeitloser Klassiker durchsetzen. Gelbgold verleiht dem Hals, Ohr, Finger, aber auch dem Handgelenk Wärme und Glanz.

Die neue Highlife Ladies Automatic wurde von Frederique Constant aus der Kombination dieser beiden Evergreens, Gelbgold und Diamanten, zusammengestellt. Das 34 mm große Gehäuse ist vollständig mit Gelbgold beschichtet, ebenso wie das Armband, die Indizes sowie die Zeiger. Letztere kreisen über acht diamantenen Indizes, und ergänzt werden sie durch ein Datumsfenster bei 3 Uhr, dessen Umrandung ebenfalls vergoldet in Gelbgold ist.


Um die reiche Palette an Reflexen, die Gelbgold bietet, noch besser zur Geltung zu bringen, setzte Frederique Constant auf ein breites Spektrum an Veredelungen, bei denen sich matte und polierte Oberflächen abwechseln. Dies gilt auch für die Lünette, die vollständig hochglanzpoliert ist, um die Harmonie des perfekten Kreisrunds zu betonen. Auch im Herzen des Zifferblatts spiegelt sich dieser Zug wider – einerseits mit dem eingravierten Globus, der ästhetischen Signatur der Kollektion Highlife, und andererseits mit dem Fassungsring jedes einzelnen Diamanten, dessen Glanz sich dort in unendlicher Reinheit zeigt.